Posterisan® akut
60mg Zäpfchen

Posterisan akut 60mg Zäpfchen

  • Schnelle Hilfe bei starkem Juckreiz
  • Rasche Linderung von Schmerzen
  • Lokale Wirkung
  • Nur 2-mal am Tag 1 Zäpfchen

und in wenigen Stunden erhalten

Wirkstoff: 60 mg Lidocain pro Zäpfchen
Packungsgrößen: 10 und 20 Zäpfchen
PZN: 4957893
Freiverkäuflich in der Apotheke

Posterisan akut Zäpfchen auf einen Blick

Behandlung Linderung von Juckreiz und
Schmerzen bei Hämorrhoiden-
leiden und Analfissuren
Analfisteln, Abszessen
(nur nach Arztkonsultation)
Auszeichnung: Posterisan ist Top-Marke bei Hämorrhoiden
Dosierung 1 Zäpfchen / 2-mal täglich
Anwendungsdauer maximal 6 Wochen
Wirkstoff Lidocain
Schwangerschaft nach Absprache mit dem Arzt

Bei schmerzhaften Hämorrhoiden- und Analbeschwerden

Posterisan akut Hämorrhoiden-Zäpfchen bei starkem Juckreiz und akuten Schmerzen.

Anwendungsgebiete:

  • Hämorrhoidalleiden
  • Analfissuren
  • Analfisteln*
  • Abszesse*
  • Entzündungen*

*nach Arztkonsultation

Die Hämorrhoiden-Zäpfchen werden 2-mal täglich, morgens und abends in den After eingeführt, möglichst nach der Stuhlentleerung. 1 Zäpfchen enthält 60 mg Lidocain. Da es bei der Anwendung von Zäpfchen im Afterbereich zu Verschmutzung der Unterwäsche kommen kann, empfehlen wir als Wäscheschutz die Verwendung von Posterisan akut Analvorlagen.

Es gibt keinen Hinweis dafür, dass Lidocain, der Wirkstoff dieses Arzneimittels, in die Placenta oder in die Muttermilch übergeht. Bisher sind auch keine fruchtschädigenden Wirkungen bekannt. Dennoch sollten Posterisan akut 60 mg Zäpfchen wie alle Medikamente während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach strenger ärztlicher Anweisung angewendet werden.

Sehr häufige Nebenwirkungen (können mehr als 1 von 10 Anwendern betreffen):
lokale Überempfindlichkeitsreaktionen im Afterbereich mit Jucken und leichtem Brennen

DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Rigistraße 2
12277 Berlin
Telefon: +49 30 72082-0
Telefax: +49 30 72082-200
E-Mail: [email protected]
www.kade.de

Die Hämorrhoiden-Zäpfchen werden 2-mal täglich, morgens und abends in den After eingeführt, möglichst nach der Stuhlentleerung. 1 Zäpfchen enthält 60 mg Lidocain. Da es bei der Anwendung von Zäpfchen im Afterbereich zu Verschmutzung der Unterwäsche kommen kann, empfehlen wir als Wäscheschutz die Verwendung von Posterisan akut Analvorlagen.

Es gibt keinen Hinweis dafür, dass Lidocain, der Wirkstoff dieses Arzneimittels, in die Placenta oder in die Muttermilch übergeht. Bisher sind auch keine fruchtschädigenden Wirkungen bekannt. Dennoch sollten Posterisan akut 60 mg Zäpfchen wie alle Medikamente während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach strenger ärztlicher Anweisung angewendet werden.

Sehr häufige Nebenwirkungen (können mehr als 1 von 10 Anwendern betreffen):
lokale Überempfindlichkeitsreaktionen im Afterbereich mit Jucken und leichtem Brennen

DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Rigistraße 2
12277 Berlin
Telefon: +49 30 72082-0
Telefax: +49 30 72082-200
E-Mail: [email protected]
www.kade.de